Skip to main content

Journal / Studium / Erstes Staatsexamen / Repetitorien

Testreihe Online-Repetitorien: Jura Online

Rechtsanwältin Flavia Schadt hat einige Online-Repetitorien getestet. Faktoren waren hierbei das Konzept, die mobile Verfügbarkeit, Kosten sowie Stärken und Schwächen der Repetitorien. Heute im Test: das beliebte Online-Repetitorium Jura Online.
  • Artikel teilen
Testreihe Online-Repetitorien: Jura Online

Jura Online

Rechtsanwältin Flavia Schadt hat einige Online-Repetitorien getestet. Faktoren waren hierbei das Konzept, die mobile Verfügbarkeit, Kosten sowie Stärken und Schwächen der Repetitorien. Heute im Test: das beliebte Online-Repetitorium Jura Online.

Konzept

Die Dozenten von Jura Online, die bereits Erfahrung als Repetitoren in einem Präsenzrepetitorium haben, haben mit Jura Online quasi den kompletten Examensstoff in kurzen, leicht verständlichen Videos bereitgestellt. Die Videos zeigen keinen Dozenten, sondern nur dessen Mitschriften auf einem weißen Hintergrund, während der Dozent spricht.

Stärken

  • Die Videos von Jura Online erklären selbst komplizierte Fragen so gut, dass es praktisch nicht möglich ist, sie nicht zu verstehen.
  • Nach jedem Video gibt es einige Lernkontrollfragen, bei denen man die Antwort in eine Box schreibt, die dann mit der optimalen Antwort verglichen wird.
  • Die Lernfortschrittsanzeige zeigt einem genau, wie gut man sich in seinem selbst gesetzten Zeitplan befindet und wann man bereit ist, ins Examen zu gehen.
  • Die Länge der Videos ist optimal, bis auf die Klausurlösungen ist kein Video länger als 20-25 Minuten.
  • Probleme und Streitfragen sind besonders gekennzeichnet und in Extravideos ausführlich erklärt.
  • Die Dozenten lösen Streitstände häufig mit den klassischen Auslegungsmethoden, die dem Studierenden so quasi ins Blut übergehen – wird er im Examen dann mit unbekannten Problemen konfrontiert, hat er das nötige Handwerkszeug erlernt, um auch dieses solide zu bearbeiten.
  • Die Wiedergabegeschwindigkeit lässt sich anpassen.
  • Die Dozenten sprechen sehr klar und verständlich, die Mitschriften sind gut lesbar.
  • Zu jedem Video kann man sowohl die Mitschriften, als auch ein Extradokument, indem der Inhalt des Videos zusammengefasst wird, herunterladen und ausdrucken.
  • Preislich kostet Jura Online selbst im Komplettpaket nur 25-30% eines klassischen Repetitoriums.
  • Neben den Prüfungsgebieten gibt es einen Extrablock mit Videos zur Klausurtaktik, der wertvolle Tipps und Hinweise enthält.
  • Auf Rückfragen bekommt man stets eine schnelle Antwort.
  • Ein Klausurenkurs wird ebenfalls angeboten, bei dem man die Lösungen sowohl handschriftlich als auch getippt zur Korrektur einsenden kann.

Schwächen

  • Kommunalrecht, das zwar nur selten tatsächlich im Examen abgefragt wird, aber zum Pflichtstoff gehört, fehlt leider.
  • Die Videos lassen sich nicht vorladen, sodass man unterwegs eine Internetverbindung benötigt – kürzere Verbindungsausfälle beispielsweise auf Zugfahrten stören die Wiedergabe jedoch nicht, hier wird ausreichend gepuffert.
  • Vereinzelt wird behauptet, dass der Schwierigkeitsgrad für das Examen nicht hoch genug sei, was bei den recht kurzen Wiederholungsfällen nach den einzelnen Teilrechtsgebieten zutreffend ist, es werden jedoch auch umfangreichere, examensnahe Klausuren angeboten.

Mobile Verfügbarkeit

Jura Online bietet keine eigene App an. Die Videos lassen sich allerdings sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet problemlos ansehen, lediglich die Lernkontrollfragen sind auf dem Smartphone umständlicher zu beantworten.

Kosten

Hier werden ganz unterschiedliche Pakete angeboten, je nachdem, ob man die monatlich kündbare Version wählt oder sich für ein komplettes Jahr vertraglich bindet, kostet das Komplettpaket zwischen 39 und 49 €, die Klausurenkurse müssen extra gebucht werden. Einzelne Rechtsgebiete und sogar Teilrechtsgebiete lassen sich ebenfalls erwerben.

Für wen ist dieses Repetitorium geeignet?

Wer sich den kompletten Examensstoff in komprimierter aber gleichsam sehr verständlicher Weise aneignen will, der greift zu Jura Online. Durch die Möglichkeit, einen monatlich kündbaren Zugang zu einem Teilrechtsgebiet zu buchen, ist Jura Online auch schon vor der Examensvorbereitung interessant, da vor Klausuren gezielt und günstig ganze Fächer wiederholt werden können.

Weitere Repetitorien im Test

Testreihe Online-Repetitorien: Lecturio

Testreihe Online-Repetitorien: juracademy

Die beliebtesten Repetitorien für die Staatsexamina

Das könnte dich auch interessieren

Das erste Staatsexamen von A bis Z

Kostenlose Examensprotokolle

Arbeitssuche leicht gemacht!

Werde Teil des iurratio-Talentpools: Registriere dich und finde deinen zukünftigen Arbeitgeber, der voll und ganz zu dir passt, oder lass dich von deinem Wunscharbeitgeber kontaktieren in nur wenigen Schritten! Zur Registrierung geht´s hier:

iurratio-Talentpool

Weitere Artikel

Der Repetitor – ein Portrait

Ein lustiger Beitrag über die bekannten Gewohnheiten eines Repetitors.

Testreihe Online-Repetitorien: juracademy

Testreihe Online-Repetitorien: juracademy

Rechtsanwältin Flavia Schadt hat einige Online-Repetitorien getestet. Faktoren waren hierbei das Konzept, die mobile Verfügbarkeit, Kosten sowie Stärken und Schwächen der Repetitorien. Heute im Test: das beliebte Online-Repetitorium juracademy.

Erfahrungsberichte zu Reptitorien - Teil 1, das Juristische Forum Dr. Jacoby

Erfahrungsberichte zu Reptitorien – Teil 1, das Juristische Forum Dr. Jacoby

Um Euch die Entscheidung für das richtige Repetitorium zur Vorbereitung auf das 1. Staatsexamen zu erleichtern, veröffentlichen wir für Euch regelmäßig Erfahrungsberichte.