Skip to main content

Oppenhoff Referendariat

Fakten zum Referendariat

Gehalt: 800-900 EUR / Wochenarbeitstag
Plätze 2023: 25
Plätze 2024: 25
Stationen: Anwaltsstation, Wahlstation, Nebentätigkeit
Auslandsstationen: Wir arbeiten mit führenden Sozietäten in den wichtigen Jurisdiktionen weltweit zusammen. Nach individueller Absprache besteht für Referendare die Möglichkeit, dort oder bei Mandanten In- und Auslandstationen zu absolvieren.

Wen wir suchen

Das sollten Sie mitbringen

  • hervorragende Studienleistungen
  • Teamfähigkeit, Engagement und Offenheit
  • gute Englischkenntnisse

Weitere Voraussetzungen entnehmen Sie den jeweiligen Stellenausschreibungen.

Einbindung in die praktische Arbeit

Im Referendariat bei Oppenhoff lernen Sie drei Dinge: Praxis, Praxis und Praxis. Deshalb erhalten Sie schon als Referendarin oder Referendar viel mehr als nur Einblicke in die Arbeit unserer Anwältinnen und Anwälte – und sammeln dabei wertvolle Erfahrungen. Vom ersten Tag an sind Sie in aktuelle Mandate eingebunden und haben sogar Mandantenkontakte. Sie arbeiten in der Regel an zwei bis vier Tagen pro Woche bei uns.

Lebenslanges Lernen und die persönliche und berufliche Weiterentwicklung stehen bei uns im Fokus. Mit unserer Oppenhoff Talentschmiede bieten wir Ihnen ein Programm, von dem Sie auch nach dem Ende Ihrer Station bei Oppenhoff profitieren. Die Talentschmiede ist Ihr „Referendariat mit Mehrwert“ und bereitet Sie umfassend auf das Zweite Staatsexamen vor.

Tägliche Arbeitszeit Referendare

gering
hoch

Übernahmewahrscheinlichkeit

gering
hoch

Mandantenkontakt Referendare

gering
hoch

Examensvorbereitung

Mit unserem Programm Talentschmiede bereiten wir unsere Referendar*innen umfassend auf das Zweite Staatsexamen vor. In fünf Modulen vermitteln wir praxisnah klausurrelevantes Wissen zur Lösung von Kautelarklausuren und zum Aufbau sowie zur Gestaltung von Schriftsätzen.

Erfahrene Repetitoren von „ExamensPlus“ machen unsere Referendar*innen in drei Intensivseminaren zum Straf-, Verwaltungs- und Zivilprozessrecht fit. Gegen Lampenfieber vor der mündlichen Prüfung helfen wir auf Wunsch mit Aktenvortragstrainings unter Prüfungsbedingungen. Die erlernte Theorie können sie mit Klausuren von Kaiserseminare auf die Probe stellen.

Damit unsere Referendar*innen auch am Prüfungstag optimal vorbereitet sind, stellen wir Examenskoffer mit prüfungsrelevanten Gesetzestexten und Kommentaren zur Ausleihe bereit.

Benefits für Referendare

  • Bibliothek
  • Examensvorbereitung (Examenskoffer)
  • Examensvorbereitung (Klausurenkurs)
  • Examensvorbereitung (Repetitorium)
  • Fremdsprachenkurse
  • Kostenlose Getränke
  • Open-Door-Policy
  • Reinigungsabgabe
  • Social Events
  • Sportprogramme
  • Schulungsprogramm Talentschmiede zur umfassenden Vorbereitung auf das Zweite Staatsexamen
  • Einbindung in konkrete und abwechslungsreiche Mandate von Beginn an
  • attraktive Vergütung

Referendarstammtisch

Für wen? Referendar*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen aller Standorte.

Wo? In unterschiedlichen Lokalitäten in Köln und Frankfurt am Main.

Weit uns dieser Kontakt wichtig ist, werden darüber hinaus ehemalige Kollegen eingeladen. Ebenso sind Associates gern gesehene Gäste, denen bei einem frisch gezapften Kölsch bzw. einem kühlen Äppelwoi auch außerhalb der Kanzlei gerne Fragen gestellt werden können.

Dr. Fee Mäder zum Referendariat bei Oppenhoff

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner

Leonie Meden

Recruiting Advisor

Konrad-Adenauer-Ufer 23, 50668 Köln

Offene Jobs für Referendare

Referendare (m/w/d) alle Fachbereiche

  • Köln
  • 1. Staatsexamen
  • Referendar (m/w/d)

Referendare (m/w/d) alle Fachbereiche

  • Frankfurt a.M.
  • 1. Staatsexamen
  • Referendar (m/w/d)

Referendare (m/w/d) alle Fachbereiche

  • Hamburg
  • 1. Staatsexamen
  • Referendar (m/w/d)

Referendare (m/w/d) Arbeitsrecht

  • Köln
  • 1. Staatsexamen
  • Referendar (m/w/d)