Skip to main content

CMS Deutschland REF50 Auswertung

KANZLEI-WERTUNG

Einbindung praktische Arbeit

Unterstützung Examsvorbereitung

Erstellung, Vergütung, Zusatzangebote

Berufseinstieg und Karrierechancen

Die Meinung der REF50 Redaktion

Die Großkanzlei CMS Deutschland ist branchenüberschreitend in mehr als 40 Ländern tätig. Ihre Referendarausbildung basiert auf einem Drei-Säulen-Modell: Die erste Säule betrifft die praktische Arbeit. Referendare werden, wie CMS-Anwälte, in die Mandatsarbeit integriert. Dies umfasst die Teilnahme an Meetings und Vertragsverhandlungen sowie das Verfassen von Schriftsätzen, Memos und Gutachten. Während des Aufgabenprozesses werden sie vollumfänglich betreut und erhalten anschließend schnelles Feedback. Zudem führen die jedem Referendar zugeteilten Mentoren mehrere Gespräche zur Gesamtleistung. Die Kanzlei legt großen Wert auf die soziale Integration und das Networking mit den Kollegen. Dies wird durch Fortbildungsveranstaltungen, Stadtausflüge und Sozietätsfeste gefördert (zweite Säule). Die dritte Säule widmet sich der Examensvorbereitung, bei der die Referendare von der Kanzlei mittels der CMS-Referendarakademie bestens unterstützt werden. Neben Aktenvortragstrainings, Englischkursen und Infoveranstaltungen werden Klausurenkurse und Seminare von KAISERSEMINARE angeboten. Nicht zuletzt kann die Wahlstation in einem der ausländischen CMS-Büros absolviert werden.

Standorte

Leipzig
Berlin
Düsseldorf
Frankfurt a.M.
Köln
Hamburg
München
Stuttgart

Auszeichnungen

Highlight Referendariat

  • Seminare und Klausurenkurs von KAISERSEMINARE
  • Direkter Mandantenkontakt
  • Intensive Zusammenarbeit + enger Austausch

Einbindung in die praktische Arbeit

  • Verfassen von gerichtlichen und außergerichtlichen (Teil-) Schriftsätzen
  • Schriftsätzen, Teilnahme an Mandantengesprächen und Anwaltsmeetings
  • Mentor vorhanden
  • mehrere Feedbackgespräche zur Karriereperspektive
  • Feedback zu allen Arbeiten i. d. R. innerhalb von 48 h
  • Begleitung zu Gericht
  • Kennenlernen mehrerer Praxisbereiche
  • Feedbackgespräche zur Gesamtleistung

Förderangebote zur Examensvorbereitung

  • Kostenübernahme/Bereitstellung (externer) Klausurenkurs
  • Inhouse-Veranstaltungen mit externem Repetitorium
  • Aktenvortragstraining
  • Kostenübernahme/Voucher-System externes Repetitorium
  • eigenes Repetitorium
  • Prüfungssimulation
  • Online-Repetitorium
  • digitale Lern-App

Arbeitsmodelle

  • Teilzeit Counsel & Partner
  • Homeoffice
  • Mobile Working
  • Auslandsmöglichkeit für Anwälte
  • Secondment
  • Einstieg als Projektjurist
  • Teilzeit Associates
  • Jobsharing
  • Sabbatical
  • zusätzliche individuelle Elternzeit

Förderung Weiterbildung

  • eigene Akademie/Weiterbildungsprogramme
  • Förderung Erwerb Fachanwalt
  • Förderung Erwerb Doktortitel
  • Förderung Erwerb LL.M.
  • Förderung Erwerb Steuerberater